Geschichte über Blackboots

Am Anfang tanzten wir bei einem anderen Club mit, jedoch war es ein weiter Weg in dessen Tanzlokal. So kam der Vorschlag des Kollegen, Line Dance in Wynau anzubieten, was mit Freude umgesetzt wurde. Einen Namen und eine Homepage hatte er schon. Auch ein Übungslokal wurde rasch gefunden. So trafen wir uns ab mitte Dezember 2002 immer Freitags im Restaurant Traube. Leider musste im Mai 2003 das
Übungslokal ins Restaurant Bahnhof verlegt werden.

Unsere kleine Gruppe bestand damals aus "nur" fünf Frauen und einem Mann, die sich regelmässig trafen.
Als der einzige männliche Teilnehmer im Sommer ausstieg, nahm er natürlich auch den Namen und die Homepage mit. Wir Frauen trafen uns aber weiterhin jeden Freitag zum gemütlichen, ungezwungenen
Tanzen.

Seit Herbst 2003 dürfen wir immer wieder neue, tanzfreudige Leute in unserer Gruppe begrüssen. Bald
aber wurde uns klar, dass es ohne eigenen Namen nicht mehr geht, und so begann die Suche.
Die Black boots line dancers Wynau sind über etliche Umwege im Jahr 2004 entstanden. Von der heutigen
Grösse der Gruppe träumten wir am Anfang nicht mal.

Beim ersten Logo merkten wir bald, dass dieses bereits von einer Band benutzt wurde, wir kein Interesse am Klauen haben. Wie es manchmal der Zufall so will, kamen wir zu einem eigens für uns gezeichneten
Logo. Herzlichen Dank dem Entwerfer Stefan Haldimann.

Infolge Wegzugs des Wirtes vom Restaurant Bahnhof im Oktober 2004 mussten wir uns nach einem neuen Übungslokal umsehen.

Statuten, Vorstand etc. kennen wir nicht. Wir sind kein Verein und auch kein Club. Auf Mitgliederbeiträge
verzichten wir, ebenso auf Gesetze und Kleiderordnung, ausser bei Auftritten. Pro Tanzabend legt jeder
Anwesende CHF 10.-- in die Kasse, um die Miete und weitere Anschaffungen zu tätigen.

Jede Person darf seine Hüfte bei uns schwingen. Hauptsache er/sie ist im Takt. Schliesslich tanzen wir zum Plausch. Unser besonderes Augenmerk wird auf die Schritte und Motion gelegt, schliesslich ist es ein Gruppentanz. Leider fehlt uns noch das "starke" Geschlecht beim Tanzen, aber wir hoffen, dass es auch da mal Zuwachs geben wird.

Ein Haufen netter, aufgestellter Leute aller Jahrgänge hat sich da gefunden.

Gegen ein bescheidenes Honorar dürfen wir gelegentlich bei verschiedenen Veranstaltungen unser
gelerntes Line Dance präsentieren.

Juhuii, nun haben wir eigene, gestickte Hemden für unsere Auftritte!

Bei unseren wöchentlichen, zwanglosen Treffs werden sie gelernten Tänze wiederholt, aber auch neue
dazu gelernt.

Wünsche können jederzeit angebracht werden. Vorschläge für Auftritte dürfen alle bringen, welche dann 
gemeinsam besprochen werden. Dem sind dann auch fast keine Grenzen gesetzt.

Grundsätzlich erfolgt alles freiwillig, in Eigenverantwortung und auf eigene Kosten. Fahrgemeinschaften für auswärtige Konzerte oder Auftritte sind selbstverständlich bei uns. Wenn auch Du Line Dance in geselliger Kameradschaft tanzen möchtest, dann bist Du bei uns herzlich willkommen!

KOMM UND SCHAU MAL VORBEI, WIR WÜRDEN UNS FREUEN.